top of page

Trauer,Traurigkeit und Trauma

Aktualisiert: 9. Aug. 2023


Oft ist der Wunsch Kontakt mit dem Jenseits aufzunehmen entstanden aus tiefer Trauer, Traurigkeit oder Sehnsucht nach einer Berührung des geliebten Verstorbenen. Manchmal ist es nur Neugier. Und jeder Grund ist ok.


Der Verlust eines geliebten Menschen kann ein traumatisches Ereignis sein, das die Hinterbliebenen noch Jahre tief belastet. Mit Traumata sollten wir sorgsam umgehen und eventuell professionelle Hilfe aufsuchen.


Ein gutes und einfühlsames Medium kann eine Entlastung sein, aber in starken Gefühlen wie tiefer Trauer kommt oft die Botschaft des Verstorbenen nicht wirklich zu den Hinterbliebenen durch. Ich meine hierbei nicht die Kommunikation durch das Medium, sondern die dicke Schicht aus starken Gefühlen, die das gesamte Nervensystem und die Gedanken beherrscht, so dass man sich einfach nicht öffnen kann, um nicht noch mehr verletzt zu werden.


Es wäre so schön, wenn das Medium ein bisschen durch den Schleier der Traurigkeit dringen kann und die wunderschöne Botschaft ankommt, so dass Hoffnung und Trost wieder angenommen werden. Dazu ist es jedoch nötig, dass der Hinterbliebene sich bei der Sitzung mit dem Medium ein kleines bisschen öffnet und die dunklen Wolken zur Seite schiebt. Ein klitzekleines bisschen reicht schon.


Ich höre in meiner Freizeit gerne Podcasts und möchte hier zwei empfehlen, die sich mit Traumata befassen, damit feinfühlig mit sich selbst umzugehen und Gefühle zu erlauben. Ich hoffe, sie helfen euch auch ein bisschen weiter.


DAMI CHARF





VERNEA KÖNIG

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page